Archive 2013 Archive 2013
Archive 2013

Archive 2013

Projekte aus der Nähwelt, neue Stoffe und auch ein wenig Privates

, Tina

Was ich gerade so mache

Letzte Woche Dienstag, mit einer langen To-Sew Liste und mit der Voraussicht einige Tage nicht in den Laden zu kommen, habe ich meine Maschinen zusammengepackt und mit nach Hause genommen. So hab ich über den Feiertag und das Wochenende neben zwei Geburtstagsfeiern bei uns zuhause die eine oder andere Minute genutzt um mal schnell an die Maschine zu hüpfen.

Ich bin wirklich gut voran gekommen und habe einiges fertig bekommen. Alle Bilder kann ich Euch aber leider noch nicht zeigen, da ein paar Geschenke dabei waren die noch nicht zum zeigen freigegeben sind.

Aber von meinem aktuellen Großauftrag kann ich euch endlich mal ein paar Bilder zeigen. Eventuell habt Ihr ja vielleicht schon was davon bei Instagram gesehen.
Ich bin vor ein paar Wochen gefragt worden ob ich ein paar Röcke für eine Kinder-Sportakrobatikgruppe aus dem Ort nähen kann, die Ende Mai zum Deutschen Turnfest ein Outfit braucht.

Was ich gerade so mache

Schnell war klar, das es Wickleröcke werden sollen, denn schließlich sollen die Mädels ja auch gut darin Turnen können. Auch die Stoffauswahl haben wir recht schnell getroffen, Silber- und Neonfarben war der Wunsch. Vor zwei Wochen ging es dann zum Ausmessen der Mädels und letzte Woche hab ich dann gleich losgelegt nachdem die Stoffe bei mir eingetroffen waren. Bei der Schnitterstellung war mir übrigens das tolle ebook "Hübsch gewickelt" von der lieben Martha eine tolle Unterstützung.

Was ich gerade so mache

Heute war dann die erste Anprobe mit den ersten drei Röcken die ich fertig habe. Und ich freue mich das tatsächlich wirklich alle super gesessen haben. Jetzt gehts gleich weiter mit den nächsten Röcken, den 15 Stück fehlen noch damit die Truppe komplett ausgestattet ist.

Dieser Beitrag wurde am 07.05.2013 von Tina veröffentlicht.
Schlagworte: Rock

, Tina

Ein neuer Arbeitsplatz

Seit ich im Januar mit Sack und Pack in den Laden gezogen bin, hatte ich zuhause keinen richtigen Platz mehr um mal kreativ zu sein, den einen oder anderen Auftrag fertig zu stellen oder auch mal was für mich zu machen.

Mein eigentlicher Schreibtisch im Büro, den ich gelentlich mal genutzt habe, ist mittlerweile zum Papierkram- und Buchhaltungsarbeitsplatz geworden und somit auch keine Möglichkeit mehr.

Und damit ich mich nicht weiter auf irgendwelchen Schränken im Wohnzimmer oder sogar auf dem Esstisch ausbreite wurde es endlich mal Zeit für einen neuen Schreibtisch.

Ein neuer Arbeitsplatz

Ein neuer Arbeitsplatz

Neben einem Eck für meinen Sessel und Kuschelkissen hat sich auch ein neues Plätzchen für ein paar meiner Taschen ergeben. Davon kann Frau wirklich nie genug haben.

Ein neuer Arbeitsplatz

Ich freue mich das ich wieder einen schönen Arbeitsplatz zuhause habe, der ganz alleine mir ist. Neben ein paar neuen Schnittmustern die ich für mich ausgedruckt habe und demnächst Nähen möchte, arbeite ich hier gerade schon an einem neuen Auftrag für den ich am Samstag die Maße genommen habe.

Ein neuer Arbeitsplatz

Dieser Beitrag wurde am 28.04.2013 von Tina veröffentlicht.

, Tina

Am 12. Mai ist Muttertag

Und weil der eine oder andere bestimmt noch ein Geschenk für die liebe Mama sucht, habe ich ein paar Kosmetiktschen mit mit dem Schriftzug "Lieblingsmama" genäht und bestickt.

Am 12. Mai ist Muttertag

Ab sofort erhältlich bei mir im Laden oder auf Anfrage auch gerne per Post.


, Tina

Taschenspieler "Pik"

Diese Woche ist bei der Sew Along Aktion von Emma, der Schnitt "Pik" für eine Taschentüchertasche an der Reihe.

Taschenspieler

Ich habe schon eine ganze Menge Taschentüchertaschen genäht in den letzten Jahren, doch tatsächlich waren es immer ganz simple Schnitte. Das soll jetzt nicht heißen das dieser Schnitt schwer ist, aber er ist einfach mal was anderes.
Und weil mir der Schnitt so gut gefallen hat, hab ich mir gleich zwei Taschentüchertaschen genäht.

Taschenspieler

Weitere tolle Taschen nach dem Taschenspieler Schnitt "Pik" bei Emma im Blog!


, Tina

Was man aus so einem Rest noch machen kann

Ein kleiner schmaler Streifen blieb letzte Woche nach der "Happy" Mania von dem tollen Big Drops Stoff in Lila übrig. Mhm, was mach ich wohl damit hab ich mir gedacht und hab ihn erstmal zur Seite gelegt.

Heute kam dann die Idee, nachdem ich das Schnittmuster für die nächste Runde Taschenspieler Sew Along ausgeschnitten habe. Das Schnittmuster für das Herz Schlamperle passte doch tatsächlich genau auf den schmalen Streifen.

Was man aus so einem Rest noch machen kann

Und wieder mal ein Schnitt von der super einfach und wahnsinnig schnelle geht. Ich muss das echt andauernd sagen, aber es ist wirklich so.

Was man aus so einem Rest noch machen kann

Ein herzliches Dankeschön auch mal an Emma, ich finds toll mir jede (fast) Woche eine neue Tasche zu nähen. Das könnte ewig so weiter gehen!

Mehr Bilder gibt es wie immer bei Emma im Blog.