Für mich

Projekte aus der Nähwelt, neue Stoffe und auch ein wenig Privates

, Tina

Für mich

Endlich hab ich es geschafft. Diese Hose hat eine doch etwas längere Vorbereitung gebraucht.

Als ich letztes Jahr im Oktober den tollen Love Stuff Nicky von Hamburger Liebe in den Laden bekommen habe, war ich gleich hin und weg. So hab ich dann direkt ein Stück für mich abgeschnitten und beiseite gelegt um mir eine kuschelige Hose für den Winter daraus zu nähen.

Der Winter kam und ging und obwohl es kein kurzer Winter war, hab ich es einfach nicht geschafft ein paar Minütchen frei zu schaufeln um mir endlich eine Hose zu nähen.
Ende März habe ich mich dann für einen Schnitt entschieden. Nachdem ich schon zwei Frida's für meinen Sohn genäht habe und der Schnitt dann auch für Erwachsene raus kam, hab ich ihn direkt gekauft und auch noch am gleichen Tag zusammen gebastelt.
Doch dann gab es wieder eine Pause, zum einen hatte ich viel zu tun und zum anderen hab ich mich irgendwie davor gedrückt den Schnitt auf mich anzupassen. Wie bei es bei den Shirts die Ärmel sind, so muss ich bei Hosenschnitten die Beine verlängern.

Letzte Woche war es dann soweit, ich hab mir einen Ruck gegeben als ich mal wieder den Stoff in der Ecke liegen sah und hab mich dran gemacht den Schnitt zu verlängern. Insgesamt um jeweils 15cm hab ich die Beine verlängert und im unteren Bereich auch etwas verschmälert, da ganz so Breit nicht mein Fall ist.

Für mich

Am Wochenende ist dann eine super gemütliche und wirklich perfekt passende Hose entstanden, die ich bestimmt oft tragen werde. Auch wenn es doch erst nach dem Winter geklappt hat, passt die Hose für das momentane Wetter trotzdem immernoch perfekt.

Euch allen noch einen schönen Pfingstmontag und hoffentlich nicht mit Regen wie hier!

Dieser Beitrag wurde am 20.05.2013 von Tina veröffentlicht.
Schlagworte: Hose, Frida

Damit wir wissen, dass Dein Kommentar echt ist, fülle alle fettbeschrifteten Pflichtfelder aus.

schreibt
Sieht Super aus wenn ich nähen könnte würde ich es auch mal probieren.