Um ein angenehmes Einkaufs-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen in unserem Shop erklärst Du Dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Informationen zur Verwendung von Cookies, findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nein!

DIY Stoffkranz aus Stoffresten selber machen Handmade

Projekte aus der Nähwelt, neue Stoffe und auch ein wenig Privates

, Tina

Stoffkranz in Frühlingsfarben

Eine Kundin brachte mich letzte Woche auf die Idee einen schönen Stoffkranz für die Tür zu machen. Tatsächlich schlummerten bei uns im Lager sogar noch ein paar Styroporkränze die ich vor einer ganzen Weile für ein ähnliches Projekt besorgt hatte. So konnte ich gleich zur Tat schreiten.

DIY Stoffkranz für die Haustür

Für einen Kranz mit 25 cm Durchmesser wie diesen, benötigst Du ca. 75 cm Baumwollstoff. Hier aufgeteilt in 40 cm Unifarben mint und 35 cm gemusterte Webware. Ideal eignen sich hier zum Beispiel aber auch Stoffreste die ihr gesammelt habt.

Die Stoffe schneidest Du dir dann in 5x5 cm große Quadrate zurecht, sie müssen nicht exakt sein. Nach anfänglichem Zuschnitt mit dem Rollschneider bin ich dann doch auf die Schere umgestiegen.

Stoff Kranz aus Stoffresten selber machen

Die zugeschnitten Quadrate werden dann einzeln auf den Styroporkranz gelegt und der Stoff mit Hilfe einer Häkelnadel mittig in den Kranz gedrückt. Alle weiteren Stoffstücke sollten nun relativ nah beieinander angebracht werden, damit keine Lücken entstehen und das Styropor hervor scheint. Sollte das doch einmal passieren kannst du die Lücken im nach hinein noch mal um ein weiteres Stück Stoff ergänzen.

Diese Produkte habe ich verwendet

Dieser Beitrag wurde am 11.04.2019 von Tina veröffentlicht.
Schlagworte: stoffkranz

Damit wir wissen, dass Dein Kommentar echt ist, fülle alle fettbeschrifteten Pflichtfelder aus.