Schlagwort: Creadienstag

Projekte aus der Nähwelt, neue Stoffe und auch ein wenig Privates

, Tina

31 Wochen

Eine neue Woche und keine großen Neuigkeiten. Wir hangeln uns von Woche zu Woche hieß es bei der letzten Kontrolle beim Arzt. Im Großen und Ganzen ist es aber sehr ruhig und wenn ich mich weiter schone, dann halten wir das noch gut ein paar Wochen aus. Allerdings ist es garnicht so einfach immer alles stehen und liegen zu lassen und nicht gleich zu rennen. Arbeiten werde ich vor der Geburt sehr wahrscheinlich nicht mehr. Das fehlt mir irgendwie und ganz besonders das Nähen.

Deswegen habe ich mir diese Woche ein Mininähprojekt rausgesucht und eine Mütze für's Baby genäht. Ein paar farbenfrohe Mützen sind das Einzige was noch fehlt an Babyausstattung. Ansonsten ist das Kinderzimmer ziemlich fertig, auch alle Klamotten sind schon durchgewaschen und in die Schränke eingeräumt..

31 Wochen

Der Mützenschnitt, den ihr zusammen mit dem Blouson Schnitt Carli von Farbenmix bekommt, lässt sich einfach und schnell nähen. Auch Jerseyreste eignen sich dafür prima.
Dieses Exemplar habe ich in der kleinsten Größe 50/56 genäht. Mal schauen wann sie passt, denn optisch sieht die Mütze eigentlich relativ groß aus im Gegensatz zu den kleinen Mützen die ich hier habe.

Den hier verwendeten Jerseystoff Ladybird in Rot-Türkis findet Ihr im Nähzauberei Shop.

Euch allen noch eine schöne Woche!

Verlinkt: Credienstag


, Tina

30 Wochen

Vielen lieben Dank für all Eure lieben Worte und natürlich auch für das Daumen drücken!
Die Zeit im Krankenhaus habe ich nun glücklicherweise hinter mir und darf mich zuhause weiter erholen.
Momentan sieht alles ganz gut aus das sich die kleine Maus noch etwas Zeit lässt.

Der Laden bleibt leider weiterhin geschlossen, vorbestellte Abholungen sind aber nach Rücksprache möglich. Auch der Versand findet ansonsten ganz normal und zeitgerecht statt.

An Nähen ist momentan leider noch nicht zu denken, auch wenn es mir wahnsinnig in den Fingern juckt.

Aber ich habe noch was Schönes, was ich bereits Ende September genäht, euch aber noch nicht gezeigt habe. Nur eine kleine Vorschau auf Instagram hatte ich euch schon gezeigt.

30 Wochen

Das erste Teil für's Baby hatte ich aus dem tollem Simply Pears Jersey von Hamburger Liebe genäht, damals allerdings noch in Neutral. Da das Geschlecht ja mittlerweile fest steht hab ich diesmal den Simply Apples Sweat in Lime Aubergine vernäht, kombiniert mit Bündchen und Unijersey in Lila.

Der Schnitt ist Bluson Carli von Farbenmix und lässt sich super nähen. Es war nur etwas fummelig bei den Ärmelbündchen, aber das ist bei Größe 50/56 ja auch kein Wunder.

Verlinkt: Creadienstag

Diese Produkte habe ich verwendet

0,25 m Baumwollstoff Webware Heide Uni
1,95 €
7,80 €/Meter

, Tina

28 Wochen

Sieben Monate Schwangerschaft liegen hinter mir und langsam aber sicher bin ich dabei das Kinderzimmer fertig zu bekommen. Am Wochenende habe ich neben dem Ausräumen der alten Babyklamotten vom Dachboden auch ein Nestchen für das Babybett genäht.

28 Wochen

Die Lieferung der Carlitos Stoffe von Lila-Lotta vor dem Wochenende kam da genau zum richtigen Zeitpunkt. Der Stoff mit den Zwergen und den Blumenranken ist mir gleich ins Auge gefallen und eignet sich wunderbar für ein kuscheliges Nestchen. Auch die Farben find ich genau richtig. Wer mich kennt, der weiß das ich kein Freund von einem quitschrosanen Babyzimmern bin.

28 Wochen

Und dann habe ich es auch endlich geschafft die Overallhose, die ich schon vor einer ganzen Weile genäht habe, mit Kam Snaps zu bestücken.
Bin schon ganz gespannt wann Sie passen wird. Ich habe extra 56 genäht, aber im Vergleich zu den ganzen Babyklamotten die ich am Wochenende in der Hand hatte erscheint sie mir doch recht groß.

28 Wochen

Ein Großteil der Vorbereitungen fürs Kind ist jetzt glaube ich soweit geschafft!

Nestchen: Baumwollstoff "Carlitos Wood" in Blau, 2cm dickes P140 Vlieseline Volumenvlies
Overallhose: Baumwollstoff "Beyond the Backyard" und Unijersey in Lila
Schnitt: Overallhose Tobi von Farbenmix

Verlinkt: Creadienstag


, Tina

25 Wochen

25 Wochen

Bisher habe ich mich mit selbst genähten Sachen für das Baby zurück gehalten.

Bei den bisherigen Ultraschallterminen wollte es sich einfach nicht zeigen um uns das Geschlecht zu verraten. Letzte Woche gab es dann endlich das lang ersehnte Outing:

So wie es aussieht bekommen wir ein Mädchen!

25 Wochen

Da hab ich mich natürlich gleich daran gemacht und ein paar Babyhosen genäht.

Eigentlich sollten es nur vier Stück für unser Baby werden, aber weil das so ratz fatz ging und richtig viel Spaß gemacht habe ich gleich noch eine extra Ladung Babyhosen für den Laden genäht. Dabei sind natürlich auch ein paar Exemplare für Jungs entstanden.

25 Wochen

Alle Babyhosen sind aus gehorteten Stoffresten entstanden, ich habe dafür keinen einzigen neuen angeschnitten.

Der Schnitt ist aus der Zwergenverpackung Vol. II von Farbenmix: Kuschelhose "Knuffelhose", Größe 50/56

Verlinkt: Creadienstag


, Tina

Fili und die Kalenderliebe

In den letzten Jahren hatte ich unzählige unterschiedliche Kalender, aber nie war ich irgendwie richtig zufrieden. Bis ich dann, unter anderem auch durch ganz viele Inspirationen auf Instagram, wieder auf ein Exemplar gestoßen bin das ich vor weitaus mehr als 10 Jahren schonmal verwendet habe: den Filofax. Und ich muss sagen bisher bin ich durchaus zufrieden und ganz verliebt in die vielen tollen Möglichkeiten die man so mit dem Schätzchen anstellen kann.

Leider gab es den Planer damals nicht in all den tollen Varianten, die es heute gibt. Vor lauter Farb- und Designauswahl war es wirklich schwer sich zu entschieden, letztendlich ist es dann doch ein schlichtes Exemplar in der Pocket Version in Uni Lila geworden.

Letzten Monat habe ich dann den Aufruf von Andrea zum Probenähen entdeckt und mich beworben. Ihr Idee für einen Stiftehalter im Filofax fand ich direkt klasse. Nachdem sie mich und ein paar andere Mädels ausgewählt hatte ging es auch gleich an die Arbeit.

Fili und die Kalenderliebe

In wirklich sehr kurzer Zeit ist dann diese Exemplar entstanden, von dem ich ganz begeistert bin.
Meine Befürchtungen das das Etui in meinem kleinen Pocket Kalender, der nur 14 x 11,6 x 3,2 cm groß ist, zu wuchtig ist haben sich keinenfalls bewahrheitet. Er fügt sich wirklich gut ein und passt wunderbar.
Übrigens habe ich nur Stoffreste aus meinem Sammelsurium verwendet, da die benötigen Mengen wirklich sehr gering sind.

Ein herzlichen Dank an Andrea, das ich Probenähen durfte!
Das Ebook " Fili" kann ich allen Filofax Nutzern auf jeden Fall empfehlen. Im Ebook gibt es zusätzlich zu den verschiedenen Filifax Größen auch eine Vorlage für einen Ringordner. Kaufen könnt Ihr es hier.

Euch allen noch einen schönen Creadienstag Abend!