Tischdecke aus Stoffresten

Projekte aus der Nähwelt, neue Stoffe und auch ein wenig Privates

, Tina

Tischdecke aus Stoffresten

Ganz oben auf meiner Vorsatzliste für 2014 steht wie jedes Jahr zuvor auch das Ziel Stoffabbau!!!

In unzähligen Kisten stapeln sich bei mir, wie bei vielen anderen von Euch bestimmt auch, die Stoffe und vor allem auch ganz viele kleine Reststücke die sich über die Jahre angesammelt haben. Anfang März habe ich einen Rundumschlag gemacht, vieles aussortiert und alles mal wieder neu geordnet. Dabei haben sich auch einige schmale Stücke und Streifen gefunden.

Da viel mir gleich wieder das tolle Herringbone Muster ein, das ich schon ewig mal ausprobieren wollte.
Ein schönes Tutorial dazu könnt Ihr zum Beispiel im Blog von Stiched in Color finden.

Tischdecke aus Stoffresten

Bei meinem ersten Versuch habe ich mich an die Blau- und Grüntöne gehalten. Irgendwie sind das die Farben die Überhand in meiner Stoffsammlung haben. Die Stoffstreifen habe ich jeweils in 4 x 16 cm zugeschnitten.

Tischdecke aus Stoffresten

Am Anfang war mir noch gar nicht klar was es werden soll, ich habe einfach mal drauf los gelegt.

Schnell waren Unmengen an Stoffresten verarbeitet, aber wirklich groß war das Ergebnis nicht. So kam ich dann darauf daraus eine Tischdecke für unseren neuen Tisch im Hof zu machen. Das passte mit den Endmaßen 42 x 74 cm ganz gut.

Beim nächsten Mal schneide ich die Stoffstücke dann gleich größer zu. Dann klappt es vielleicht auch mal mit einer Decke, denn das Muster gefällt mir wirklich gut.

Tischdecke aus Stoffresten

Die Rückseite ist in Uni Blau und das Binding ebenfalls aus Stoffresten, die ich auch für das Muster verwendet habe. Wie immer habe ich das Bining zum Schluss per Hand genäht. Irgendwie ist das so ein "Muss" bei mir geworden, denn so sieht es einfach am schönsten aus!

Die parallel abgesteppten Nähte auf der Vorderseite kommen auch Hinten richtig gut zur Geltung.

Jetzt bin ich schon ganz gespannt was Ihr heute so zu rumsen habt.

Diese Produkte habe ich verwendet

0,25 m Baumwollstoff Webware Uni
1,75 €
7,00 €/Meter
Dieser Beitrag wurde am 10.04.2014 von Tina veröffentlicht.
Schlagworte: Quilt, Herringbone, Tischdecke, Stoffreste

Damit wir wissen, dass Dein Kommentar echt ist, fülle alle fettbeschrifteten Pflichtfelder aus.

schreibt
Bin begeistert. Die Tischdecke ist wunsweschön. Tolle Farben, würden zu uns auch passen. Liebe Grüße Susi
schreibt
Wow da hast Du dir aber viel Arbeit gemacht .......... und garantiert ein Unikat ....... sooooooooo schön ;-). Glg Sandra von den felinchens
schreibt
wow...fleißigfleißig... wirklich sehr beeindruckend! danke und gruss*
schreibt
WOW Echt toll geworden.
schreibt
Mein Gott, was für eine Arbeit! Das ist ja Schrägbandsalat deluxe! Guck mal bei TopHillKitchen, sie hat ein ähnliches Faible...! Das Ergebnis ist unglaublich schön! LG, Kathrin
schreibt
Ich bin hin und weg, das sieht so toll aus! Und so sauber genäht! Farblich würde die Decke übrigens auch bei uns ganz gut passen ;-) Liebe Grüße, Änni
schreibt
Die Tischdecke ist super geworden! Die Stoffe wirken total gut miteinander. Als Decke stelle ich mir das Muster auch sehr schön vor! Liebe Grüße, Jessica
schreibt
Oh, gefällt mir auch sehr gut! <3 LG Simone
schreibt
super toll! :o) liebe Grüße Gesine
schreibt
Was für eine Wahnsinnsarbeit, aber sie hat sich gelohnt! Klasse !!! LG Anja
schreibt
Wow, die sieht ja super schön aus wie viel Stunden hast du denn daran gesessen? Liebe Grüße Birgit
schreibt
richtig, richtig toll sieht das aus. muß eine wahansinnsarbeit gewesen sein :-) lg mickey
schreibt
Total schön! Das sieht nach richtig viel Arbeit aus, die sich aber definitiv gelohnt hat :) Liebe Grüße