Babybody mit Kuschelhose

Projekte aus der Nähwelt, neue Stoffe und auch ein wenig Privates

, Tina

Wolkenbody

Einen Body zu nähen habe ich lange lange vor mir her geschoben. Eigentlich weiß ich gar nicht wie so, denn es war wirklich halb so wild wie ich es erwartet hatte.

Den Schnitt ausgedruckt ging es direkt ans Werk. Das Einfassen des so genannten amerikanischen Ausschnittes am Hals war die erste Hürde, die ich dank toller Erklärungen im ebook ganz gut gemeistert habe. Das Gleiche dann nochmal an den Beinbündchen.
Alles weitere ging dann locker von der Hand, wie bei einem einfachen Oberteil.

Wolkenbody

Und wie man sieht lässt es sich doch ganz gut darin aushalten. :-)
Da müssen auf jeden Fall noch mehr Exemplare her, beziehungsweise habe ich auch schon welche genäht. Die darf ich Euch aber leider noch nicht zeigen.

Wolkenbody

Die Hose aus senffarbenem Sweat trägt die Maus schon etwas länger.  Kombiniert zum Sweatshirtstoff habe ich ein Bündchen in Grün. Der Sweat ist zu dieser Jahreszeit ganz angenehm und richtig schön gemütlich.

Schnitt Body: Freebook Regenbogenbody von Schnabelina
Schnitt Hose: Kuschelhose aus der Zwergenverpackung II

Verlinkt: Handmade on thuesday

Diese Produkte habe ich verwendet

0,25 m Wolken Jersey Vicente Swafing
3,90 €
15,60 €/Meter
0,25 m Sweat Eike Unifarben
2,90 €
11,60 €/Meter
20 Jersey Druckknöpfe
4,90 €
0,25 €/Stück
Dieser Beitrag wurde am 01.03.2016 von Tina veröffentlicht.
Schlagworte: Body, Kuschelhose

Damit wir wissen, dass Dein Kommentar echt ist, fülle alle fettbeschrifteten Pflichtfelder aus.